• Seit 1952
  • info@girolami.de
  • 0621- 4777 66
  • Seit 1952
  • info@girolami.de
  • 0621- 4777 66

Wir sorgen für rundum gesundes Trinkwasser!

Massnahmen und Lösungen

In Punkto Trinkwasserhygiene gelten keine Kompromisse! Entsprechend der aktuellen Trinkwasserverordnung sind wir zur ordnungsgemäßen Entnahme von Wasserproben zertifiziert. Zusätzlich zu unserem Produkt bieten wir auch Komplettlösungen und Langzeitschutz bei Kontamination des Trinkwassers mit Bakterien oder sonstigen gesundheitsgefährdenden Belastungen.

Gefährdungsanalyse entsprechend den Empfehlungen des Bundesumweltamtes

Gefährdungsanalysen durchgeführt von: Wolfgang Girolami öbv Sachverständiger f. d. Installateur u. Heizungsbauerhandwerk der Handwerkskammer Mannheim. Zertifizierter Sachverständiger f. Wasseranalysen nach VDI 6023, Kat. A. Sachverständiger für Trinkwasserhygiene

Die Trinkwasserverordnung (TrinkwV)

Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch.

§ 5 Mikrobiologische Anforderungen

(1) Im Trinkwasser dürfen Krankheitserreger im Sinne des § 2 Nummer 1 des Infektionsschutzgesetzes, die durch Wasser übertragen werden können, nicht in Konzentrationen enthalten sein, die eine Schädigung der menschlichen Gesundheit besorgen lassen.

(Legionellen in Trinkwasserinstallationen, Gefährdungsanalyse und Sanierung, S. 3)

DVGW (A) W 557 Reinigung und Desinfektion

Pkt. 6.1 Allgemeines, Ziel der Reinigung:

Die Reinigung von Trinkwasser-Installationen liefert einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung oder Wiederherstellung einer einwandfreien Trinkwasserbeschaffenheit. Sie dient der Beseitigung von chemischen und mikrobiellen Verunreinigungen. [...] Bei einer vorhandenen mikrobiellen Beeinträchtigung der Beschaffenheit des Trinkwassers ist als erste Maßnahme eine Reinigung durchzuführen. In diesen Fällen kann nach einer Reinigung eine Anlagendesinfektion zusätzlich erforderlich sein.

(Legionellen in Trinkwasserinstallationen, Gefährdungsanalyse und Sanierung, S. 19)

DIN 2000 Zentrale Trinkwasserversorgung - Leitsätze für Anforderungen an Trinkwasser [...]

5 Anforderungen

5.1 Grundanforderungen:

[...] Trinkwasser soll appetitlich sein und zum Genuss anregen. Es muss farblos, klar, kühl sowie geruchlich und geschmaklich einwandfrei sein. Trinkwasser muss keimarm sein. Es muss mindestens den gesetzlichen Anforderungen genügen.

(Legionellen in Trinkwasserinstallationen, Gefährdungsanalyse und Sanierung, S. 3)

www.girolami.de/trinkwasserhygiene